gruene.at
Navigation:
am 7. Jänner 2015

Saubere Energie

Monika Hobek-Zimmermann - Wir GRÜNEN Guntramsdorf fordern die Neuauflage der Förderungen für erneuerbare Energie und den Ausbau von Photovoltaik auf öffentlichen Gebäuden z.B. Schulen und Rathaus. Wir wollen ein BürgerInnen-Solarkraftwerk in Guntramsdorf!

bürgerinnen-Solarkraftwerk und Förderungen 

Wir wollen alternative Energieprojekte beleben

Wir wollen, dass in Guntramsdorf ein BürgerInnen-Solarkraftwerk errichtet wird. Wie in Umlandgemeinden sollte auch bei uns in Kooperation mit einem Stromanbieter ein Solarkraftwerk gebaut werden. Bei einer 10.000 Einwohnergemeinde mit zahlreichen Gewerbebetrieben sollte sich das schon rechnen. Damit könnte auch die teure Öl- und Gasabhängigkeit von ausländischen Krisengebieten reduziert werden. Infolge der budgetären Situation der Gemeindekasse denken die Grünen an ein Projekt mit Bürger/innen-Beteiligung. Die Guntramsdorfer sollen die Möglichkeit haben Anteile zu kaufen und entsprechende Erträge aus ihrem Investment erhalten.

Weiters fordern wir, dass die vom Guntramsdorfer Gemeinderat ausgesetzte Förderung für die Anschaffungen erneuerbarer Energieanlagen (Wärmepumpen, Solaranlagen, Photovoltaikanlagen, ...) wieder aufgenommen wird. Die Absetzung der Förderung wurde damit begründet, dass das Land Niederösterreich ebenfalls die Förderung dieser Anlagen einstellt. Diese Vorgangsweise kann nicht im Sinne des Klimaschutzes sein. Es ist erstrebenswert Bürgerinnen und Bürger, die umweltfreundliche Energie erzeugen wollen, zu unterstützen.

Die Grünen Guntramsdorf fordern ein bürgerinnen-solarkraftwerk und eine Neuauflage der Förderung von erneuerbaren Energien. Wir setzen damit ein Zeichen für den Klimaschutz.