gruene.at
Navigation:
am 30. April

Grüne NÖ bekommen Verstärkung aus dem Bezirk

- Beim 37. ordentlichen Landeskongress der niederösterreichischen Grünen am Sonntag in Neunkirchen hat sich die Partei für die neue Legislaturperiode auch personell teilweise erneuert.

Helga Krismer wurde als Landessprecherin und Hikmet Arslan als Landesgeschäftsführer mit fast 90% Zustimmung bestätigt. Als Finanzreferentin wurde Martina Nouira-Weissenböck neu gewählt. Außerdem wurde erstmals Monika Hobek-Zimmermann, Gemeinderätin in Guntramsdorf, in den siebenköpfigen Landesvorstand gewählt. Ulrike Fischer, Elisabeth Götze und Dominic Hörletzeder sind weitere Mitglieder.

Auch der Landesausschuss wurde frisch besetzt. Neben der schon vom Mödlinger Bezirkskongress delegierten Gabriele Gerbasits, Gemeinderätin in Kaltenleutgeben, zieht auch Anna Teichgräber, Gemeinderätin in Mödling, in dieses Gremium ein, das vor allem als Informationsdrehscheibe zwischen Landespartei und Ortsgruppen fungiert.

Siehe auch http://www.noe.gruene.at/themen/demokratie/landeskongress-der-gruenen-noe-aufdecken-machen-nur-wir 

Die Mödlinger Bezirksdelegation beim Landeskongress, vlnr: Christian Apl (Perchtoldsdorf), Monika Hobek-Zimmermann (Guntramsdorf), Alfred Trötzmüller (Mödling), Wolfgang Bernhuber (Maria Enzersdorf), Karl Kühn (Gumpoldskirchen), Gerhard Wannenmacher (Mödling), Simone Jagl (Biedermannsdorf), Karl Breitenseher (Wienerwald), Karl Wagner (Biedermannsdorf), Evi Weber Hennersdorf), Gabriele Gerbasits (Kaltenleutgeben), Susanne Bauer-Rupprecht (Mödling), Theo Kremmydas (Maria Enzersdorf), Peter Köck (Vösendorf), Anna Teichgräber (Mödling) und Antoine Ferraris (Perchtoldsdorf).