gruene.at
Navigation:
am 22. Februar

BAUER UNSER - am 16. Juli in Sulz

Karl Hirschmugl, Karl Breitenseher - Bereits seit einigen Jahren veranstalten wir nunmehr unseren Open-Air-Sommerkinoabend, der sich mittlerweile zu einem sommerlichen Kulturhöhepunkt in unserer Gemeinde entwickelt hat. Heuer wollen wir "BAUER UNSER" zeigen.

Beim Grünen Wanderkino 2017 wird die brandaktuelle, prämierte Dokumentation „Bauer unser“, ein Film über die österreichische Bauernschaft gezeigt. Mit welchen Folgen sehen wir uns heute durch den jahrzehntelang gepredigten Leitsatz „wachse oder weiche“ konfrontiert?
So vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis um konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor:
So wird und kann es nicht weitergehen ...

Dieser Dokumentarfilm des Kärntner Regisseurs und Drehbuchautors Robert Schabus zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es um Österreichs Bauernhöfe bestellt ist.

Große Agrarkonzerne und verarbeitende Betriebe, die weiterhin  Ausbau und Überproduktion forcieren, bestimmen den Preis.

Entsprechend einer Grünen Perspektive bedarf es einer gerechten Umverteilung der Fördermittel, einer umgehenden Reparatur des Einheitswert- und Sozialversicherungssystems sowie der Abkehr von einer rigorosen Export-Politik, ​wenn wir unsere kleinbäuerlichen Familienbetriebe und somit unsere kleinstrukturierte Landwirtschaft im Sinne einer gerechten Ernährungssouveränität erhalten wollen.​​​

Live mit dabei: DI Irmi Salzer, Bio-Bäuerin und Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der österr. Bergbauernvereinigung ÖBV - Via Campesina.

Bauer unser
BAUER UNSER

Irmi Salzer kandidierte erfolgreich auf der Bundesliste beim Bundeskongress der Grünen und hat auf Platz 7 gute Chancen mit Herbst in den Nationalrat einzuziehen.
Im GH Wöglerin beantwortet sie gerne eure Fragen!

​■ BAUER UNSER:
16. Juli 2017 Gasthof Wöglerin, Sulz.
► Beginn 21:00 Uhr
► Info-Stand bereits ab 19:00 Uhr

EINTRITT FREI!

DI Irmi Salzer